Archiv Guxhagen
...

Suche

380 Treffer:

Chronik Fußball von 1910 bis 2010

2000
ALT

Texte und Objekte: Chronik Fußball von 1910 bis 2010

Berichte aus der Festzeitschrift Juni 2000 und Juni 2010

Zusammengestellt von Wolfgang Eberth

GU 1025.4

Mehr

Chronik Grebenau erstellt Ralf Löber

2020
ALT

Chronik Grebenau erstellt Ralf Löber

gedruckt Werbeargentur Erbeck

GE1016

Mehr

Club Einigkeit Ellenberg

20. Oktober 1927
ALT

Die Statuten eines „Club Einigkeit Ellenberg“ der sich 1927 gegründet hat

Mehr

Dachstuhlbrand bei Riedemann

23. Juni 1959
ALT

100.000 DM Brandschaden nach Dachstuhlbrand des Gast- und Lichtspielhauses Riedemann.

Zeitungsartikel aus Gemeindearchiv

GU1014.16

Mehr

Damen Fussball in Ellenberg

1985
ALT

Damen Fusball ab 18.05.1985 in Ellenberg

von Karl Werner Kunz

EL1028

Mehr

Danke Bürgersaalkommission 1996

29. November 1996
ALT

Fotoalbum mit Berichten und Bilder zum Bau des Bürgersaals Guxhagen 1996

Dieses Album von Bürgermeister Winfried Becker ist „ein herzliches Dankeschön“ an die Mitglieder der Bürgersaalkommission…

Mehr

Danke für treue Dienste Bürgermeister Otto Bonn

1948
ALT

Danke für treue Dienste Bürgermeister Otto Bonn

Fotoalbum der Gemeinde Guxhagen zur Verabschidung von Bürgermeister Otto Bonn im Oktober 1965

 

GU1024

 

Mehr

Das Bahnwärterhaus am Ortsrand

1967
ALT

Das Bahnwärterhaus an den Herrenwiesen, auf dem Weg nach Guntershausen, wurde vor 1858 gebaut und 1967 von der Familie Brübach aus Dörnhagen erworben.

 

Informationen und Bilder 2020 von Familie…

Mehr

Das bewegte Leben von Heinrich Fehr

18. Juni 1891
ALT

Das bewegte Leben von Heinrich Fehr, Weißbinder, Teilnehmer der ersten Weltkriegs, Hausschlachter, Hilfsaufseher in Breitenau und mitbegründer der Genossenschaftsbank Guxhagen (Darlehnskasse,…

Mehr

Das Haus des Schuhmachers Kirchhof in Guxhagen

1949
ALT

Der „Schuhmacher Johannes Kirchhof gen. „Hämmerchen“ wohnte im vergangenen Jahrhundert im Haus Kleine Brückenstraße 8.

Bericht von Heinz Usko

 

GU1193

Mehr

Das Haus des Stromaufsehers von Guxhagen 1812

1812
ALT

Das Haus des Stromaufsehers ist das heutige Haus Schiffstatt 6 und 8 in Guxhagen.

Das Haus wurde 1812 von dem Stromaufseher Andres Herbener gebaut. Als Stromaufseher war er für die Aufrechterhaltung…

Mehr

Das Hundtsche Legat

2020
ALT

Das Hundtsche Legat, aus Chronik Grebenau GE1016

zusammen gestellt w. Eberth

GE1016.02

 

Mehr

Der Bahnhof Guxhagen

1848
ALT

Die Bahnstrecke führte den Namen Kurfürst-Friedrich-Wilhelms-Nordbahn.

Zuerst wurde am 18.09.1848 die Strecke Guxhagen - Bebra in Betrieb genommen.

Die Strecke nach Kassel konnte erst am 19.12.1849…

Mehr

Der Gang zum Nonnenkloster?

1500
ALT

Der Gang zum Nonnenkloster, Sage.

Erzählt von Konrad Rysieswski über die Mönche Breitenau

Mehr

Der Märkerstein: Zeuge eines historischen Grenzstreits

1564
ALT

Der Märkerstein: Zeuge eines historischen Grenzstreits

Erstellt von Günter Döring

Mehr

Der Nick am Fuldaberge (Sage)

1967
ALT

Der Nick am Fuldaberge Zwei Kinder belauschten einst einen Nick, der auf einem Stein im Wasser, von Schilf umgeben, saß und seine Flöte spielte. Sie riefen ihm zu: „ Du dummer Nick, warum bläst du…

Mehr

Der Rohleiber von Karl Nägel

1980
ALT

Geschichte des Rohleiber von Karl Nägel. Rodung des ehmaligen Waldes bei Ellenberg

Mehr

Der Steinbruch Guxhagen

1960
ALT

Er entstand gegen 1846, weil für den Eisenbahnbau bei Guxhagen große Mengen an Steinen benötigt wurden. Die Steine wurden zum Brücken- und Tunnelbau verwendet. Der Steinbruch wurde von Kassler Firmen…

Mehr

Der Tunnel

1845
ALT

Heimatfestspiel über den Tunnelbau für die Kurfürst-Friedrich-Wihelm-Nordbahn bei Guxhagen

für Freilichtbühne in vier Akten

Ein heimatliches Zeitbild 1845 -1848

von Heinrich Werner

Mehr

Der Zornige Riese (Sage)

1967
ALT

Der zornige Riese In der Gegend von Breitenau hauste ein Riese. Als nun das Kloster gebaut war, ärgerte sich dieser über die frommen Gesänge der Mönche, die früh und spät aus dem Tale heraufklangen.…

Mehr
Suchergebnisse 121 bis 140 von 380